Aktionswoche ":perspektive langes Leben"

....vom 05.09.-09.09.2016 in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis  weiterlesen

(Meldung vom 26.08.2016)

Bildungswoche vom 02.09.-09.09.2016

...bereits zum 3. Mal findet die Bildungswoche, organisiert... weiterlesen

(Meldung vom 26.08.2016)

12. Frühstückstreff am 03.07.2014 in der Bonner Akademie (Zurich Group)

Das 12. Frühstückstreffen des Bündnisses für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg fand am 03.07.2014 zum Thema „IT-Initiative Bonn/Rhein-Sieg“ statt.

Der Leiter des Jobcenters Rhein-Sieg, Ralf Holtkötter und die Projektleiterin des Bündnisses für Fachkräfte Martina Schönborn-Waldorf hatten hierzu Vertreter aus allen Bereichen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und insbesondere regionale IT-Unternehmen eingeladen.

Die Veranstaltung fand dieses Mal in den Räumlichkeiten der Bonner Akademie (Zurich Group) statt. Der Gastgeber hatte für ein leckeres Frühstück gesorgt, bei dem der fachliche Austausch nicht schwer fiel.

Nach der Begrüßung durch Herrn Brüggemann von der Bonner Akademie wurden die Teilnehmer ein Imagefilm vorgestellt, der anlässlich der Preisverleihung „Innovatives Netzwerk 2014“ dem Bündnis für Fachkräfte vom Bundesministeriums für Arbeit und Soziales übergeben wurde und das Leuchtturmprojekt IT-Initiative Bonn/Rhein-Sieg vorstellt.

Frau Schönborn-Waldorf und Herr Holtkötter begrüßten anschließend ihrerseits die Anwesenden und berichteten von den Beweggründen, die zu dieser Initiative geführt haben.

Fachkräftesicherung ist kein Thema mehr, das eine Organisation alleine stemmen kann. Durch den Zusammenschluss des Bündnisses jedoch wird es möglich, übergreifend und unter Einbindung der Gesellschaft neue Wege zu gehen. Wie dieser innovative Ansatz am Beispiel IT-Initiative umgesetzt wird, trifft auf große Anerkennung und wurde in Berlin durch o.g. Auszeichnung des Bündnisses für Fachkräfte honoriert.

Frau Appelbe hob in ihrer Funktion als Leiterin der Wirtschaftsförderung Bonn die Bedeutung des IT-Standortes Bonn anhand einer kürzlich erstellten Studie die Kompetenz des Standortes hervor. So liegt die Stadt Bonn auf Platz 17 im bundesweiten Vergleich des sektoralen Beschäftigungsanteils, d.h. die IT-Wirtschaft hat einen relativ hohen Anteil an der ökonomischen Aktivität in Bonn.

Es folgte eine Vorstellung der Akteure, Ziele und Organisation der IT-Initiative. Ein Ziel ist es, dass qualifizierte IT-Fachkräfte und Arbeitgeber aus der Region in direktem Austausch „auf Augenhöhe“ zusammengebracht werden (Face to Face – Meetings). Damit wird der Komplexität der Stellen- und Profilbeschreibung auf diesem Sektor entgegengewirkt und der Tatsache Rechnung getragen, dass die menschliche Komponente in effizient arbeitenden Teams immer wichtiger wird. Ein Onlineportal wird als Marktplatz für regionale IT-Themen aufgebaut. Diese sind neben dem Angebot und der Nachfrage von IT-Fachkräften auch der Austausch über regionale Anforderungen an IT-Trends sowie Qualifizierungs- und Dienstleistungsangebote.

Die inhaltliche Ausgestaltung und Umsetzung der Ziele erfolgt in erster Linie durch die Arbeitssuchenden selbst. Über die Einbindung aller Bereiche der Gesellschaft wird die Fachkräftesicherung im regionalen IT-Sektor zu einem Beispiel für Social Innovation, in der Teamwork und Wertschätzung in lernenden Organisationen im Vordergrund stehen.

Wie es bei den Frühstückstreffen nun schon beliebtes Ritual geworden ist, wurden die Gäste dann zum Netzwerken und zum Austausch aufgefordert, um Anregungen und neue Impulse für den weiteren Projektverlauf zu erhalten.

Es waren erneut interessante Beiträge dabei und einige Gäste stellten auch konkrete Unterstützung in Aussicht.

  • Frühstückstreff am 03.07.2014